Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile  
Fonds Soziales Wien

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
wieder wohnen Startseite
wieder wohnen Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Ein Fest für den guten Zweck

Montag, 18. April 2016

Der Verein "Gürtel Connection" veranstaltet am 23. April erstmals eine Reihe von Konzerten. Davon haben auch Flüchtlinge, Obdach- und Wohnungslose etwas: Die Einnahmen aus dem Eintritt gehen komplett an "wieder wohnen".


Der Verein habe sich vorgenommen, die Einnahmen aus ihren Veranstaltungen – als Eintritt dienen freiwillige Spenden – einem gemeinnützigen Projekt zu übergeben, erklärt Initiator und "The Loft"-Wirt Mike Tscholl. "Und damit wollten wir da anfangen, wo wir zu Hause sind." So sei man auf das Tageszentrum Josefstädter Straße, kurz JOSI, gekommen. Denn die befinde sich ja direkt ums Eck von den Lokalen, die bei der "Gürtel Connection" mit im Boot sind.

Motivation des Vereins ist unter anderem, negativen Presseberichten zum Gürtel entgegen zu wirken. Das soll mit zwei Veranstaltungen von zwölf Bars und Clubs im Jahr gelingen. Am Samstag, 23. April, findet die erste davon statt. Mit dabei sind Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Stilrichtungen. Hier geht es zum vollständigen Programm.

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten